Hier findest du Berichte zu vergangenen Veranstaltungen. Unter Termine findest du die kommenden und unter wandering gibt es Wandernotizen zu Pflanzen, Rezepten und schönen Dingen aus der Natur.

wildkräuter

Hier findest du Berichte zu vergangenen Veranstaltungen. Unter Termine findest du die kommenden und unter wandering gibt es Wandernotizen zu Pflanzen, Rezepten und schönen Dingen aus der Natur.

Im Unterholz, Frauenkräuter, Räuchern mit heimischen Kräutern, Knospen & Hölzer, Senf & Meerrettich. Moosmayonnaise, Flechtenpüree, Rindenfußbäder, Herzbalsam, Herzheukissen, Hagebuttenquiche, Orangen-Efeu-Scrub, Lärchendressing, Fichtensprizz, Stoffgeschenktücher, Farnliniment, Brennnesselseife, Radiradeln, Krenweiber, Knospenmazerate, Holzsaft, Brotsuppe & Brotpudding, Biersenf, Kräutersenf, Senfkaviar, Kranmasken, Krenketten, Krendalken – das alles  sind nur ein paar der Dinge, die wir ihn diesem Jahr an den Spinnstubenabenden auf der Schleif vorgestellt haben. Auch diese Rezepte werden in einem Buch zusammengefasst. Erscheinen wird es Ende des Jahres: Spinnstubenabende, Band 2.Bei Interesse schreiben sie mir eine Mail, dann werden sie informiert, wenn es Neuigkeiten gibt. Nach der Spinnstub’n ist vor der Spinnstub’n. Das Programm für 2020/21 ist in Arbeit. Wer währenddessen Lust auf Kräuter und unsere Veranstaltungen hat, kann sich hier den Flyer für das Sommerprogramm ansehen. 
Im Unterholz. Hier wachsen Moose, Farne und Flechten - ein paar dieser Pflänzchen kann man auch verspeisen. Es gab Moosmayonnaise, Felchtenpüree, und Schwammerlsuppe mit Moos.
Aus dem Unterholz kommt hier der Sauerklee und derWaldklee mit auf den Teller. Die Rinde des Zimtbaumes kam in den Brownie, die Rinde der Eiche haben wir als Fußbad verwendet.
Efeu und Orangenschalen werden mit Olivenöl aufgegossen und ein heißer Ölauszug hergestellt. Daraus haben wir am Spinnabend ein Orangen-Efeu-Scrub hergestellt.
Diese Bluthasel-Kätzchen in Karamell wenden und mit Flur de Sel bestreuen schmeckt hervorragend. Im Januar gab es Röschensalat mit Kätzchen, Rotkornbaguette, Zwiebel-Apfel-Aufstrich und Brennnesselquark.
pressestimmen

Team: Cornelia Müller, Petra Denk, Adelheid Koch, Hildegard Kern, Irene Geyer, Bianca Müller, Alwin und Monika Pöhlmann und alle helfenden Hände, die hier und da mit geholfen haben. 

Fotos: Helmut Greger, Cornelia Müller, Harald Primitz

Veranstalter: Gesellschaft Steinwaldia e.V., Veranstaltungsreihe: Kulturbuan

>>

corneliamueller-archundwild-faszination-kraeuterwissen_backcover
Die 12 Ausbilder der Kräuterführer/innen-Ausbildung aus Waldsassen haben ihre Inhalte zusammengestellt: Susanne Bosch, Ulle Dopheide, Johanna Eisner, Ulrike Gschwendtner, Hansjörg Hauser, Karin Holleis, Thomas Janscheck, Gertie Kreuzer, Margot Löffler und Thomas Völkl.

in  den 14 Kapiteln findet sich Wissenswertes, Rezepte, Heilkräuter und deren Anwendungen:

Wildgemüseküche im Frühjahr

Wilde Leckereien im Sommer

Der schwarze Holunder

Hecke und Heckenfrüchte

Botanik und heimische Wildkräuterwelt

Kräuter und Bäume im Jahreskreis

Baum und Mensch

Naturpädagogik

Rhetorik der Kräutervermittlung

Die Grüne Hausapotheke

Hausapotheke nach Hildegard von Bingen

Naturheilkunde nach
Pfarrer Kneipp

Die Heilkraft der Gewürze

corneliamueller-archundwild-faszination-kraeuterwissen_baerwurz
corneliamueller-archundwild-Johanniskrauttinktur
archwild-faszination-kraeuterwissen-2
archwild-faszination-kraeuterwissen-4
archwild-faszination-kraeuterwissen-1
Faszination Kräuterwissen - Anwendungen, Heilpflanzen und Rezepte aus dem Klostergarten ist hier erhältlich:

per Mail bei mir

Haarmoniestudio Ingrid Ernst , Waldsassen www.ingridernst.com

Stella’s FeinKöstlich, Waldsassen www.stellas-feinkoestlich.de

Bäckerei Söllner, Schulstraße 8, 95683 Ebnath

Glasschleif Pullenreuth/Gesellschaft Steinwaldia Pullenreuth e.V. www.steinwaldia.de

Bäckerei Philipp, Kirchstraße 7, 95704 Pullenreuth

KUBZ Waldsassen – Gartenladl, Waldsassen www.kubz.de
Straußenfarm Mitterhof, Waldsassen www.straussenfarm-mitterhof.de

Kräuterdorf Nagel, Nagel www.kraeuterdorf-nagel.de

Buchhandlung Budow, Marktredwitz www.buchhandlung-budow.de

Schustermühle, Eisersdorf/Kemnath www.schustermuehle.de

Gasthof Waldfrieden, Brand i.d.Opf. www.gasthof-pension-waldfrieden.de

Adelheid Koch – PARAIBA, Tressau

Ulrike Gschwendtner,  Weiden www.wildekräuterundco.de

in weiteren regionalen und überregionalen Buchläden und natürlich online

presse-stimmen

LebensArt (Frühjahr 2020)
Brennessel Magazin (Februar 2020)
Katholische Sonntagszeitung (25.01.2020)
BR Heimat – Habe die Ehre! (16.12.2019)
Der neue Tag (14.12.2019)
onetz.de (14.12.2019)
Kulturjournal (Dezember 2019)
Ökona (Herbst-Winter 2019)
Passauer Bistumsblatt (17.11.2019)
blizz (16.11.2019)
onetz.de (28.10.2019)
Ulrich Göpfert (28.10.2019)

Auf BR Heimat - Habe die Ehre! gibt es Kräuterwissen für die Ohren - als Podcast. Link siehe oben. Margarita Wolf, Cornelia Müller, Johanna Härtl, Thomas Janschke im Gespräch © BR Heimat
Buch- und Kunstverlag Oberpfalz, 2019. 14,8 x 21 cm. 224 S. mit durchgehend farbigen Abb. ISBN: 978-3-95587-067-6
Idee, Grafik, Konzeption: Cornelia Müller, Sabine Brunner Autoren: Susanne Bosch, Ulle Dopheide, Johanna Eisner, Ulrike Gschwendtner, Hansjörg Hauser, Karin Holleis, Thomas Janscheck, Gertie Kreuzer, Margot Löffler und Thomas Völkl Vorwort: Äbtissin Laetitia Ferch Ist. , Johanna Härtl

>>

corneliamueller-archundwild-festival-aufbau
Raummodule im Aufbau
corneliamueller-archundwild-festival-zauberbühne
des Zauberers Bühne - Marco Knott, Magisches Theater, Bärnau
corneliamueller-archundwild-festival-badehaus
der Künstlerinnen Badehaus - Badehaus Maiersreuth e.V.
corneliamueller-archundwild-festival-6
der Kräuterarchitektin' Stube - Cornelia Müller, Pullenreuth, arch wild.studio

Einladungstext: Wir lieben unsere Heimat, haben Ideen, Lust und Tatkraft, etwas zu bewegen. Am Mitterhof in Waldsassen ist unsere Bühne und wir freuen uns darauf, euch uns und unsere Projekte vorzustellen.

der ZAUBERER von Bärnau
die SPITZENKÖCHE aus Altmugl
die STRAUßENWIRTE vom Mitterhof
die KRÄUTERARCHITEKTIN vom Tannenhäusl
die KÜNSTLERINNEN vom Badehaus Maiersreuth
die THEATERMACHER aus Tirschenreuth
die GRILLER vom Stiftland
das ENERGIEPAAR aus Haselbrunn
die EXPERIMENTALARCHÄOLOGEN aus Bärnau
die MÜHLENLEUT‘ aus Mähring
die ACKERBÜRGER aus Bärnau
die LAMAFLÜSTERIN aus Terschnitz
die NATURGENIEßER aus Neusorg
die GESCHICHTSVERMITTLER aus Bärnau
die HOLLERLEUT‘ aus Waldeck

Dazu gibt‘s, ganz heimatlich, Speis und Trank aus unserer Region!

 

#dougaidwos facebook #dougaidwos hu #daougaodwos onetz mit video

im Interview

Idee &Veranstaltungskonzept: Cornelia Müller, Ida Petioka, Chriska Wagner

Räumliches Konzept: Cornelia Müller

Ausführung: Zimmerei Ott, Pullenreuth

>>

Wildfleisch oder Wildkräuterburger mit Kräuterwedges, Vogelbeerchutney und Salat mit Vogelbeerdressing - das gab es in der Januar-Spinnstube Beeren, Harze und Samen. © Helmut Greger

Angefangen hat alles mit der Kräuterführerausbildung in Waldsassen. Im Kurs ging es um die Jahreskreisfeste und eher in einem Nebensatz fiel ein Kommentar zum Bilsenkraut. Früher verwendeten es die Frauen in der Spinnstube, einem winterlichen Zusammenkommen zum Verrichten von Handarbeit und Handwerk, um die Pupillen zu weiten um bei Kerzenlicht besser zu sehen. Bilsenkraut ist ein psychoaktives Kraut, das auch in der Hexensalbe als Zutat verwendet wird. Die unglaublichen Kräfte der Pflanzen weiterzuerzählen, in geselliger Runde als Beiwerk zur Handarbeit – da kamen romantische Winter-Kaminabende hoch. Dieser Gedanke verflüchtigte sich nicht. So kam eins zum anderen. Winterabende mit Leben zu füllen und neben Kräuterwissen auch Köstliches aus Wald und Wiese anzubieten, mit Musik zu untermalen ist schnell zu einem Unterfangen geworden. Es entstand das Programm der Spinnstub’n auf der Schleif, das einmal im Monat von Oktober bis Maria Lichtmess, dem traditionellen Ende der Spinnstubenabende, einlädt. Jeder Abend war etwas Besonderes. Der eine Abend war besinnlich und gemütlich, der andere glich einer Wichtelwerkstatt und im Frühjahr ging es mit voller Tatkraft ans Besen binden. 

Die Abende mit all den Rezepten, Handarbeitstechniken, Basteleien und Wissenswertem finden Sie im Buch Wildkräuter, Handarbeit & Tradition – aus der Spinnstub’n auf der Schleif, erhältlich ab Oktober 2020. 

Im Oktober ging es um der Wurzel Kraft. Von Wurzelarten, Wurzelpunsch, Wurzelkuchen, Wurzeltee, Wurzelkaffee, Wurzelschnaps, Wurzelsuppe, Wurzelsalbe und Wurzelorakel - alles drehte sich um die in der Erde verborgenen Schätze. © Harald Primitz
Wenn Spinnstub'n draufsteht, dann wird drinnen auch gesponnen.© Helmut Greger
Das Winterliche Grün kam im November auf den Teller. Waldplätzchen mit Waldpunsch. © Helmut Greger
Im Dezember glich der Kulturbuan auf der Schleif einer Wichtelstube - alle haben ihr Kräuterkissen selbst zusammengestellt und gefüllt. Der Kräuterduft stand richtig im Raum - und viele von den Besuchern haben erzählt, wie gut und tief sie in dieser Nacht geschlafen haben. © Helmut Greger
Die Frischhaltefolie war gestern - jetzt sind die Bienenwachstücher wieder da. Neben diesem Set haben wir auch Brottücher gemacht. © Helmut Greger
Kräuterwissen, Handarbeit und Handwerk, ein wenig Musik, dazu Geschichten und Gedichte, Brauchtümer und Anekdoten - jeder Spinnstub'nabend war etwas Besonderes und hatte etwas Eigenes. Danke an alle die dabei waren und mitgewirkt haben! © Helmut Greger
Wildkräuter, Handarbeit & Tradition - aus der Spinnstub'n auf der Schleif, erhältlich ab Oktober 2020. VORENTWURF COVER
pressestimmen
Team: Cornelia Müller, Anja Putzer, Bianca Müller, Alwin und Monika Pöhlmann und alle helfenden Hände, die hier und da mit geholfen haben.

Fotos: Helmut Greger, Harald Primitz, Cornelia Müller

Veranstalter: Gesellschaft Steinwaldia e.V., Veranstaltungsreihe: Kulturbuan

>>

190908-Signaturenlehre_s15_Seite_13
Die Kornblume - Centaurea cyanis
190908-Signaturenlehre_s15_Seite_26
Die Apfelrose - Rosa rugosa
archwild-Signaturenlehre-Diptam
Der Diptam - Dictamnus albus
190908-Signaturenlehre_Seite_46
Der Rippenfarn - Blechnum spicant

Cornelia Müller. Print (Auflage 75 Stck., vergriffen) Pullenreuth 2018. 14,8 x 21,0 cm. 164 Seiten

>>